Energie der Zukunft oder kompletter Reinfall? - Fusionsenergie erklärt

632 Tsd. aufrufe35

    In unserem Universum wird mit Energie bezahlt. Dank ihr haben wir Licht, zu essen, unsere Computer. Gewinnen können wir sie ganz unterschiedlich -- mit fossilen Brennstoffen, Atomspaltung oder Photovoltaik. Aber sie alle haben ihre Nachteile. Fossile Brennstoffe sind hochgiftig, Atomabfall ist, naja, Atomabfall halt, und bist jetzt gibt es nicht genug Batterien, um Sonnenlicht zu speichern. Aber die Sonne scheint unendlich viel Energie zu haben. Gibt es vielleicht einen Weg, die Sonne nachzubauen? Lässt sich ein Stern einfangen?

    Soundcloud: bit.ly/2n8dAE5
    Facebook: bit.ly/2n6AUBX
    Twitter: bit.ly/2DDeT83
    Instagram: bit.ly/2DEN7r3

    Dinge erklärt - Kurzgesagt ist ein Wissenschaftskanal der komplexe Themen aus Weltraumforschung, Physik, Biologie, Politik, Philosophie und Technik einfach und verständlich in animierter Form erklärt.

    Impressum: go.funk.net/impressum

    Wir veröffentlichen alle zwei Wochen ein neues Video auf deutsch. Mal Übersetzungen von unserem englischsprachigen Kanal, mal exklusive Inhalte für den deutschen Markt.

    Seit dem 28.09.2017 ist Dinge Erklärt - Kurzgesagt ein Angebot von funk

    Am Vor 7 Monate

    KOMMENTARE

    1. Zosso Joel

      wie wärs wenn man energie aus radioaktivität gewinnen würde. Ich weis nicht wie aber es könnte vieleicht möglich sein.

    2. Lucas Lucas

      Die Menschheit hat sich so ein unfassbares Gefängnis mit Geld gebaut

    3. KiNGBERRi

      Baut doch eine Dyson-Sphäre, Ihr Schlaumeier !!! ☀️☀️☀️

    4. Grombalasch

      Also wir könnten saubere quasi unendliche Energie für die ganze Welt haben, es wird nur nicht drangeblieben weils sich finanziell nicht lohnt.... Gibts nicht millionen von Milliardären auf der Welt? Die sollten sich alle in grund und boden schämen! und die Regierungen sowiso!

    5. maurice_mw

      Zu den Helium 3 Zeugs, da gibts nen Film namens Moon.

    6. Kicker Oleander

      Hätte,hätte Fahrradkette. Das größte Perpetuum Mobile aller Zeiten

    7. Yoshimitsu John

      Was ist mit kalter fusion

      1. Kahr

        Ist eine Theorie,die letzen Endes besagt das man die natürliche Abstoßung von gleich geladenen Teilchen "anders" als mit enormer Energie zufuhr überwinden kann. Doch belegt gibt es da keine Möglichkeit, die versuchsaufbauten die man so findet sind fake oder bewusst unvollständig um , was auch immer, damit zu bezwecken. In der Regel sind Leute die behaupten sie wüssten wie im selben level wie die Leute die an nutzbare freie Energie glauben anzusiedeln. Und nennen sich oft auch zusammen.

    8. Al Percino

      1:46 Die eigentliche Frage ist: Nennen wir es Picoku? Picoloku? oder doch Gokicolo? Wie wäre es mit Kakaricolo? Nee am besten nennen wir es Picorott...?

    9. Andreas Grander

      Da sieht man wieder das Geld wichtiger ist als alles andere👌

    10. Ria

      1:14 Me, die in der Grundschule immer die langsamste bei den Bundesjugendspielen war: 0_0

    11. Magic Sel

      Die Sonne hat nicht unendlich viel Energie...

    12. Ludwig XIV

      Kann mir jemand erklären, welche Art von Energie bei der Kernfusion frei wird? Also es wird thermische Energie frei, die dann Wasser erhitzt, wenn ich das richtig verstehe. Aber woher kommt diese thermische Energie bei einer Kernfusion?

      1. Milvum

        Fusionsenergie

    13. Zenon

      Wenn Deutschland sein Geld nicht verschwenden würde, wäre genug Budget dafür da.

    14. ERROR 404

      Ich erzähle euch mal ein Geheimnis. Als Brennstiff wird Deuterium und Tritium benötigt. Deuterium haben wir in unbegrenzten Mengen in den Meeren. Trtium hingegen kommt fast garnicht auf unserem Planeten vor. Wir müssen es herstellen und dazu benötigt man einen Schwerwasserreaktor, weil bei diesem Tritium als Nebenprodukt entsteht. Schwerwasser= Deuteriumwasser. Mit Fusionskraftwerken kommen auch neue AKWs als Brennstofflieferant. Bei erneuerbare Energien + AKWs + Fusionsenergie bin ich mir sicher das wir die CO2-Neutraliät schaffen können.

      1. Paul Linden

        @ERROR 404 aktuell wird mit 20 g/h Tritium für 1 GW Kraftwerksleistung gerechnet. Das entspricht ca 46g Lithium. Wenn der weltweite Stromverbrauch (2017) durch Fusion gedeckt wird heißt das: 22,3 PWh = 22 300 000 GWh --> 1000 Tonnen Lithium6 pro Jahr. Lithiumproduktion 2017 war 69.000 Tonnen +, weltweite Minenreserve ist ca 17000000 Tonnen, Weltvorkommen beläuft sich auf ca 80000000 Tonnen. wobei Lithium 6 mit ca 7% vorkommt. Macht für die Minenreserve ca 1,2 Mio Tonnen. Macht da ca 1200 Jahre die man die Erde versorgen kann. Mit dem Weltvorkommen ca 5600 Jahre. Die Vorkommen sind grobe Schätzungen, vermitteln aber eine gute Größenordnung. Mit anderen Worten, wir bräuchten uns lange Zeit nicht viele Gedanken machen, wenn wir die Gewinnung einigermaßen umweltfreundlich gestalten. Auf der anderen Seite: Auch die D+T Fusion mit Hilfe von Lithium ist endlich, in Referenz zu geologischen Zeitskalen. Die Kernenergie als Reserve ist eine der schlechtesten Möglichkeiten, die man sich aussuchen kann. AKW's sind für die Rolle absolut ungeeignet. Und ich denke, dass die SMR-Nutzung auch bedeutende Sicherheitsprobleme mit sich bringt. Aber ansonsten ist die co2-Neutralität so früh wie möglich wichtig. So wie es aussieht muss dann ab 2060 zusätzlich eine negtive Co2 Emission drangehängt werden um noch unter dem 1,5 °C Ziel zu bleiben.

      2. ERROR 404

        @Paul Linden Das mit dem Lithium stimmt, fraglich nur für die Zukunft wie viel wir insgesamt für eine Flotte an Reaktoren benötigt wird und wir brauchen es ja auch an anderen stellen. Erneuerbare + AKWs kann nur sinnvoll sein wenn ein Großteil der Energiegewinnung von Erneuerbaren kommt und die Kernenergie lediglich eine Rolle als Reservekraft einnimmt. Die SMR-Technologie ermöglicht es in einem dezentralen Stromnetz zu agieren. Es gibt aber für mich eine Bedingung: 2050 sollten wir CO2-Neutal werden, 2060 spätestens bei 100% erneuerbaren Energien.

      3. Paul Linden

        ich erzähle dir mal ein Geheimnis: Für das Tritium wird kein seperater Schwerwasserreaktor benötigt. Da du nicht wirklich vie Tritium brauchst, wird es später in den Fusionsreaktoren durch Neutronenbeschuss von Lithium hergestellt. Der Neutronenfluss tritt als folge der Fusion auf und ist sowieso zur Verfügung. Erneuerbare+ AKWs ist eine teure und schlechte Idee und Fusion ist leider noch nicht ganz so weit.

    15. Noco

      Bin ich der einzigste der das outro irgendie süß findet

    16. brainforestquirk

      lest alle den Roman "Limit" von Frank Schätzing!

    17. Maskerade Darkstar

      Naja..hört sich ganz cool an, aber in Deutschland wird der Ataat das schon mal nicht machen...nicht aktuell. Warum? Naja...die Kohlelobbs hat mit nen verdammt großen einfluss. Darum werden auch verhältnissmäßig wenig Windräder und co gebaut, Athomkraftwerke abgebaut und Kohlekraftwerke errichtet.

    18. Ruma park

      Was in dem Video leider etwas hinten an gestellt wird: Es gibt bereits Fusionsreaktoren (der Fortschrittlichste wird gerade in Frankreich gebaut; finanziert von 35 Staaten, inklusive USA, China, Japan Indien,...) und ist bereits zur Hälfte fertiggestellt. Man geht davon aus, dass 2035 mit realen Test begonnen werden kann. Das Einzige aktuelle Problem ist nur, wieviel Energie man am Ende wirklich gewinnt, aber hier bin ich tatsächlich etwas Stolz auf die Menschheit. Wenn das funktioniert, worin alle beitragen, löst das fast sämtliche Probleme.

    19. Vorname Nachname

      Lost

    20. Dopex 1985

      Ist zwar Zukunftsmusik aber die Fusion klingt doch vielversprechender als unseren Planeten mit Windrädern und Solarpanelen zu bepflastern. Ich meine die Fläche brauchen wir allein schon für Nahrung und Wohnraum. Die Idee ist es jedenfalls wert verfolgt zu werden. Doch wie immer mangelt es am Willen und somit am Geld.

    21. AceRaven

      Vielleicht erklären wir den weltfrieden, nehmen die atombomben und retten noch die erde. Dazu noch die unbegrenzte energie, für die man keine mondbasis braucht. Das mit dem weltfrieden scheint mir aber unmöglich.

    22. Son Wotan

      Geld Geld Geld .. .. die Forschung könnte unsere Energie Probleme lösen, keine Windräder die nicht Wiederverwertbar sind und dienfläche die sie einnehmen..... schade das es der Menscheit nicht Wert ist dort ihre Milliarden zu investieren. Ach ja ganz vergessen, da geht ja die öllobby dran kaputt.....

    23. Manga Mania

      Anno 2205 sagt hallo

    24. Trust And Obey

      Draw nigh to God, and he will draw nigh to you. Cleanse your hands, ye sinners; and purify your hearts, ye double minded. (James 4:8 [KJV]) ++++ The Lord is not slack concerning his promise, as some men count slackness; but is longsuffering to us-ward, not willing that any should perish, but that all should come to repentance. (II Peter 3:9 [KJV]) ++++ For whosoever shall call upon the name of the Lord shall be saved. (Romans 10:13 [KJV]) ++++ For the wages of sin is death; but the gift of God is eternal life through Jesus Christ our Lord. (Romans 6:23 [KJV])

    25. pessimistic optimist

      Stellarator > Tokamak

    26. Tob _

      China hat es geschafft einen zu Bauen und so lang am laufen zu halten, dass die aufgewandte Energie wieder abgeschöpft wurde. Aber die größte Hürde kommt noch. Die anderen Länder müssen mitmachen aber sind ja alle engstirnig

    27. GMSryBut

      1:46 Die Fusion zwischen Piccolo und Goku wird schiefgehen, da beide das selbe Bein hochgehoben haben. :P

    28. Christian Wagner

      Sind ja super Aussichten, dauerhaft das Grundelement von Wasser zu Helium zu verschmelzen und somit auf Dauer das Wasser der Welt zu verringern?!

      1. Paul Linden

        Das sind keine nennenswerten Mengen. grob abgeschätz, mit heutigem Energiebedarf der Erde reichen 1km^3 Wasser für ca 1 Mio Jahre. Das ist so die Größenordnung. Auf der erde gibt es ca 1,4 Mrd. km^3 Wasser. Mit andern Worten: Da haben wir vorher ganz andere Probleme..... Lebensende der Sonne.

    29. CyriXX

      Es wird einfach immer am falschen Ende gespart

    30. Johann Klein

      Welche Produkte außer Helium entstehen? Das hängt vom Brennstoff ab. z.B.: D+T = He + n n=Neutron= neutral=ist harmlos? Eben nicht. Diese Strahlungsart ist "ansteckend" und bringt Probleme im Material des Reaktors... Bei D+He3 = He + p wäre das schon besser. Aber He3 vom Mond holen?

      1. pessimistic optimist

        Wenn sich die Fusion durchsetzen kann und verbreitet genug ist, um den Abbau vom Mond rentabel zu machen, ist das alles andere als unrealistisch

    31. Frank Harris

      ich sag nur kernkraft

      1. Frank Harris

        Ehrlich gesagt habe ich grad null peilung was ich da geschrieben habe

      2. Paul Linden

        wie stellst du dir das vor?

      3. Eli Reich

        ?

    32. ShadowIStyle

      Danke jetzt kann ich meine Ausarbeit perfekt schreiben

    33. Michael tischinja

      3:42 , ist das ein Wallace und Gromit easter egg?

    34. Easy_K 07

      Einfach Son Goku und Picolo Fusion 😂👌👍🤩

    35. Keriken - Game Media

      Der Haken ? Kosten ?.. das ist das Problem der Menschheit :) wieso tun wir das nicht einfach im willen und Sinne unserer Spezies und Rasse ( Für die Zukunft )

    36. Kay Uwe Böhm

      Durchbruch stimmt nicht und das 7-8 Minuten lang wie bei ITER geplant für brauchbaren Reaktor weil kein Wandmaterial die Plasmastrahlungshitze aushält und mit Tokamak nur Dauerbezahlung ohne Nutzen international hin und hee eingerichtet dazu auch die realistischen Ansätze blockiert wie Schlagfusion mit Hg Kernen usw. in H2O so ohne Hitzeschwingung mit Abstrahlung von D+T. Energieüberschuß hängt von Effizienz von ganzem System ab und die geht ohne Abwärmeverluate allgemein gegen Null mit CO2 Turbine hinten mit FK CO2 Kompressorrücklauf Kühlung gleich Vorheizung thermisch so voll isolierbar kayuweboehm@yahoo.de taz.de/Energie-durch-Kernfusion/!5707537/

    37. Cockpeat Darkhole

      Kann man nicht erstmal eine Nummer kleiner anfangen, mit dem nachahmen der Deuteriumfusion Brauner Zwerge? Dannach kann man immer noch Hochgehen mit den Drücken und/ oder Temperaturen... 🤔

      1. Paul Linden

        Leider nicht so einfach, weil wir die Technologie auf viel höhere Temperaturen als in Sternen auslegen müssen, weil wir nicht so hohe Drücke erreichen können.

    38. Isamu1416

      In das Ding mit dem Laser will aber nicht wirklich jemand außerhalb der USA investieren weil doch jeder weiß dass das Ding am Ende militärisch genutzt wird und wir wissen doch alle dass Präsident Trump vom Bau einer Raumstation mit der Macht ganze Planeten zu zerstören träumt

    39. shaase1304

      Finde es immer wieder lustig wenn bei solchen zukunftsträchtigen Projekten über die Kosten für die Grundlagenforschung gesprochen wird und ob es sich lohnt. Das so eine Forschung kein 100m Lauf ist sollte jedem klar sein, aber die Menschheit sollte mal langsam anfangen langfristig zu denken und nicht immer in kurzen Amtsperioden. Wenn alleine Amerika in einem Jahr 600 bis 700 Milliarden Dollar für Rüstung ausgeben kann, dann stollte eigentlich für so eine Forschung nicht die Frage nach Kosten stellt werden.

    40. minz. bonbon

      Schon irgendwie ein komisches Gefühl, zu wissen, dass das mangelnde Geld dafür uns daran hindert, solche Techniken und Methoden zu nutzen...

    41. Aaron

      Schon ein bisschen traurig, dass die Mitglieder des Pariser Abkommen die Investitionen am ITER als "Grün" deklarieren, um so besser beim Klimaschutz dazustehen

    42. Christopher Kloos

      Quellen?

    43. Kneisesch

      Ich schreibe zur zeit eine Wissenschaftlich ausarbeitung über dieses thema und das mit dem helium -3 ist Nirgendwo im Internet zu finden oder für mich begründbar wenn jamnd eine quelle für mich hat wäre das sehr praktisch und würde mir weiterhelfen Danke im Voraus

    44. Mia Puffycorn

      1:47 Goku VS Jiren

    45. FNF Boyfriend

      Here's the English comment u were all looking for: why am I here

    46. Sascha Hecker

      Wir bekommen es im Moment schon nicht hin 2 Protonen zusammen zu bringen. Und dann sollen wir das mit Helium3 und Deuterium dann gleich mit 3 Protonen schaffen? Das klingt jetzt irgendwie nicht so richtig rund.

      1. Paul Linden

        Klingt auch nur so, denn die Wirkungsquerschnitte sind bei der letzteren Reaktion vorteilhafter.

    47. Herrscher Erik

      wenn man für milliarden bomben bauen kann, dann kann man das erst recht

    48. spyke141

      Black Mesa incoming

    49. Joshua Holzenleuchter

      Chinesischen Forschen soll jetzt zum Thema Fusionenergie ein Durchbruch gelungen sein, könnt ihr dass mal bitte genauer erklären?

    50. TheTensing

      Klingt nach einem Fall für Elon Musk!

    51. joeyalpha

      Reinfall. Schluß mit dem Fusionsquatsch, klappt eh nie.

    52. Frank Bartels

      Schon wieder die Helium 3 Fusion ! Wir sollten erst mal die Deuterium - Tritium Fusion hin bekommen :-(((

    53. Dawid LEWICKI

      Noch ist die Entwicklung in den Kinderschuhen. China: fertig.

    54. Eric Freesoul

      Was ich schlecht finde ist, dass dieses Video schon vier Jahre alt ist... ich dachte, es handelt sich auf diesem Kanal um moderne Forschungsergebnisse, jedoch wurde dieses Video scheinbar einfach 1:1 von dem englischen Haupt-Kanal übersetzt (defasts.info/title/video/nbusmcbZrKK1l6s.html)... wie oft macht Ihr das?

    55. KoopaLoveTOAST

      In Minecraft kann man einen Fusionsreaktor bauen wenn man eine Mod namens "Mekanism" installiert und er funktioniert genau wie im Video erklärt. Hehe

    56. Niemand 525

      1:42 probieren geht über studieren. Ich finde dieser Plan sollte so umgesetzt werden

    57. Helllo Hello

      Iiiiiriitititururuuuururtuuttuiiriritititititititititktktktktkktkktktktktkttkttkktktktktktktkttkktktktktktkttkktktkktkttktktktktkktkttktkktkktktkttktkktktkttktktktktkktktkktktktkktkgktktkttktktktktkktktktkttktkktktktktktkktkttkktkttktktkktkttktktktktktktktktktktktktkkrktktktktktktktktktktk

    58. King Kong

      100% könnte es funktionieren nur, die Industrie will nichts davon hören...

    59. WwwKalaDendraGr

      📺👍

    60. Butter_Ente

      Wer sammelt auch mittlerweile Meerwasser 😂

    61. Philipp Zopper

      Was ist den unsere Alternative um die Klimakrise zu bewältigen? Atom Reaktoren wohl eher nicht und regenerative Energiequellen haben alle große macken. Nichts ist unmöglich vier Tage bevor die Gebrüder wright geflogen sind sagte jeder dass dies noch 1 Million jahre brauchen wird. Wir müssen an den Fortschritt glauben und in ihn investieren.

      1. Paul Linden

        Die "Macken" der erneuerbaren sind in Kombination zum Teill sogar Vorteile.

    62. Marlene Reuter

      Jaaa, mehr Forschung in Kernfusion!

    63. Fghkfzhujk fhjkgjkölgkjl

      Bin ich der Einzige, dem aufgefallen ist, dass das Wasserrad sich in die falsche Richtung dreht oder halt die Schaufeln (Löffel ^^) falsch herum liegen, sodass damit auf keinen Fall Energie gewonnen werden könnte? xD

    64. Nii Chan

      Geiles easter egg

    65. Sven Greßmann

      wasser wird beim fusionsreaktor verbrannt. aber was sind die überreste davon? also die "asche"?

      1. Paul Linden

        Wasser wird nicht verbrannt. Aus Wasser wird Wasserstoff (D,T) abgespalten, welcher Fusioniert wird. Die "Asche" ist Helium, ein Edelgas.

      2. Samael Dementi

        Nicht Wasser wird verbrannt, sondern Wasserstoff. Daraus wird am ende wieder reines Wasser.

    66. Aimbreak

      1:49 LoL genial, Picollo und Goku

    67. Pa We

      Eines der großen probleme, zur erforschung solcher energien ist, dass zwar absolut genügend geld existiert, aber es in dem falschen händen ist. Das ganze privatvermögen der millionäre und milliardäre müsste gekappt werden und in öffentliche hand kommen, um solche forschung, die zukunftsentscheidend sein kann, voran zu treiben

    68. DaveHammerson

      Haha... musste hart lachen als zum Stichwort "Fusion" plötzlich Son Goku und Piccolo auftauchten :')

    69. John Constantine

      Oh, ich kannte Tritium aus Spider-Man 2, dachte das sei was ausgedachtes, wie Kryptonit. Aber jetzt weiß ich, dass es wirklich existiert und es ist, genau wie in Spider-Man 2 gesagt wurde, sehr selten und wurde, genau wie hier beschrieben, für ein Fusionsexperiment verwendet!

    70. Palutena DXD

      Es würde schon Mal ausversehen ein Kernfusions Reaktor gebaut

    71. Nadire Yilmazer

      I am interested in (energy generation) gear technology that I have developed for the energy transition in the soil. Water and air transport (also airspace / helicopters / military vehicles / drones, etc.). Below I am sending brief information about the scientific background of the transmission development fundamentals. I need an investor or entrepreneur for my new clean energy generation project to support the project with the financial / participation so that I can start my business. The idea (problem): If you want to produce more power on the output side, you have to introduce more drive power into the gearbox accordingly. This is a problem with increasing the output on the side. It should actually be possible with lower drive power, multiple output-side power increases. The solution: The problem is solved with the newly developed integral gear technology. You don't have to increase the drive power if you want to increase the output-side power. This creates a unique selling proposition on the market, as there is no applied technology of the same type that transforms the inertia and resistance forces away. The driving forces are thus freed from load forces (functional prototype made / tried. It works!). The project and the areas of application: This gear technology is used wherever you want to increase the energy yield by around 7.8 times. For example, from wind turbines to (special) means of transport (electric drive technologies). The drive power of all means of locomotion and transport will work for years with small batteries. The diesel hold of container ships is being expanded and diesel drives are being abolished. The charging stations for electric cars will be superfluous. Rail traffic will run without a power grid. The promotion of the renewable energy product will be increased by 99% by 2026. And these gaps can be closed more quickly after or with the integral gearbox. For the project we have to want the transmission, depending on the different performance classes, to achieve 100% zero Co2 emissions; for the application, we must continue to research and develop the transmission. The gearbox and its products must be marketed. Conclusion: The infrastructures, the world renewable energy generation technologies are being redesigned. And all the unprofitable contemporary technologies, productions and uses that depend on the German economy, the benefit of the environment with the newly developed integral gear technology will be restructured, and they will disappear from the world market in a very short time! Integral gear technology will dominate the world energy market. Please contact me for more information! Thank you. I.Yoendem@@t

    72. Julian W.

      Sehr gut erklärt! Die Beschaffung Tritium ist aber nicht wirklich ein Problem, da es als Abfallprodukt bei der Fusion anfällt und sich quasi selbst am laufen lassen kann :).

    73. Sinbad

      3:42 ah der Pinguin auf Wallace und Gromet und davor war noch Goku ich liebe diese ganze Easter eggs👍🤗

    74. Karga Bir

      No Risk No Fun

    75. Max Benz

      Diese Musik an Schluss 😍

    76. MealyTeddy

      Können wir bitte die Dragon Ball-Fusion Animation wertschätzen? Eure Grafiker sind gold!

    77. Nadire Yilmazer

      Ich habe Interesse an von mir neue entwickelte (Energieerzeugungs-) Getriebetechnologie für die Energiewende im Boden-. Wasser und Luftverkehr (auch Luftraum/ Hubschrauber/ Militärfahrzeuge/ Drohnen, etc.), vorzustellen. Unten sende ich über den wissenschaftliche-Hintergrund der Getriebeentwicklungsgrundlagen, eine kurze Information zu. Ich brauche für mein neue saubere Energie-erzeugungs-, Projekt ein Investor, oder ein Unternehmer, der das Projekt mit der Finanziell/Beteiligung unterstützt, damit ich mein Unternehmen starten kann. Die Idee (Problem): Wenn man auf der Abtrieb -seite mehr Leistung produzieren will, muss man dementsprechend mehr Antriebsleistung in das Getriebe einführen. Das ist ein Problem beim Abtrieb seitigen Leistungserhöhung. Es müsste eigentlich mit geringerer Antriebsleistung, mehrfache abtrieb-seitige Leistungserhöhung möglich sein. Die Lösung: Mit der neue entwickelten Integral-Getriebe-Technologie ist das Problem gelöst. Man muss nicht mehr Antriebsleistung erhöhen, wenn man abtrieb-seitige Leistung erhöhen will. Auf dem Markt entsteht damit ein Unique Selling Proposition, da es keine angewandte Technologie gleicher Art gibt, die die Trägheit-Widerstandskräfte weg-transformiert. Die Antriebskräfte sind somit von Lastkräften befreit (Funktionsprototyp angefertigt/ probiert. Es funktioniert!). Das Vorhaben und den Anwendungsbereichen: Diese Getriebetechnologie wird überall eingesetzt, wo man den Energieertrag um das ca. 7,8-Fache erhöhen will. Z. B. von der Windkraftanlagen bis zur (besonderes) Fortbewegungsmittel (Elektroantriebstechnologien) umsetzbar. Die Antriebsleistungen von allen Fort-Bewegungs- und Transportmitteln werden jahrelang mit kleinen Batterien funktionieren. Der Diesel-Laderaum von Containerschiffen erweitert bzw. Dieselantriebe werden abgeschafft. Es werden die Ladestationen für Elektroautos überflüssig. Der Schienenverkehr wird ohne Stromnetz fahren. Die Förderung des erneuerbaren Energieproduktes wird bis zum Jahr 2026 um 99 % weiter erhöht. Und diese Lücken können nach bzw. -ausrüstung mit dem Integral-Getriebe rascher geschlossen werden. Für das Vorhaben müssen wir das Getriebe, je nachdem unterschiedliche Leistungsklassen, 100 % Null Co2 Emissionen erreichen zu wollen, müssen wir für die Anwendung, weiterhin das Getriebe forschen und entwickeln. Das Getriebe und seine Erzeugnisse müssen vermarktet werden. Fazit: Die Infrastrukturen, die Welt- erneuerbare Energieerzeugungstechnologien werden damit neu konzipiert. Und werden alle die unrentablen Gegenwartstechnologien, Produktionen und die Nutzungen, die die Deutsch-Wirtschaft abhängig sind, die Gunsten der Umwelt mit der Neue entwickelten Integral-Getriebe-Technologie umstrukturiert und die werden entsprechend im sehr Kurze vom Weltmarkt verschwinden! Das Integral-Getriebe Technologie wird am Weltenergiemarkt herrschen. Bitte, melden Sie sich, für die mehr Informationen bei mir! Danke. I.Yoendem@gmx.de

    78. BlackEfficienZ

      Schon traurig das solche Projekte stark verzögert wenn nicht sogar abgebrochen werden weil das von uns Menschen erschaffene Geld im Weg steht.. Geld sollte bei sowas keine Rolle spielen wir legen uns nur selbst Steine in den Weg aber ist wohl so.

      1. Samael Dementi

        Du darfst gerne spenden. Ich investiere mein Geld lieber in Rüstung und Kernkraftwerke.

    79. Christopher Winkler

      Die Energieprobleme derzeit zu lösen wäre am einfachsten wenn wir erneuerbare Rohstoffe verwenden würden oder die Solarenergiegewinnungseffizienz - ( uff das Wort war lang 😅 ) -verbessern würde. Für die Zukunft wäre eine Disonssphäre die mit Absrand coolste Lösung 😄

    80. christian wyser

      Son goku und piccolo fusioniern nicht☝️☝️☝️

    81. Ralf Paul

      Kompetter Reinfall wäre die einfachste Erklärung aber ohne Beweis nur eine Behauptung, denn das Problem ist mathematisch leicht zu erklären denn es geht um die Startenergie. In einer Sonne setz sie sich wie folgt zusammen, E=Masse der Sonne * Reisegeschwindigkeit^2 * Rotationsgeschwindigkeit^2 * Gravitation^2, was in etwa dem entspricht was Einstein so schön in E=mc² verpackt hat, nicht weil es scvhick aussieht sonder weil er keine Form von Bewegungsenergie ausschliessen oder benachteiligen wollte, imm Gegensatzn zum unseren Schlaubergern, welche ja gerne eigen Interpretationen schaffen, statt sich ans geschriebene Wort zu halten. Die Meisten haben ja nicht mal verstanden, dass E=mc² eine Hebelfunktion ist, mit der sich sogar Raum und Zeit als Ausdrucksformen der Energie beschreiben lassen. Wie will man von solchen Leuten erwarten, dass sie das mit der Fusion verstehen oder den anderen Weg, den Einstein in der SRT beschrieben hat, den entgegen der weitverbreiteten Märchen geht es dabei um die Umwandlung von Masse (Müll?) in Bewegungsenergie, wobei nicht die vVerbrennung gemeint ist, sondern die Umwandlung zu 100% nur ohne Helium von dem wir nicht wissen was wir damit sollen, aber deshalb sind die Genies auch so selten. MfG Ralf Paul

    82. Niels Günther

      aber das wehre gut

    83. Niels Günther

      Das stimmt leider 😫

    84. Frogoggy

      WIE GEIL IST DIE ZEIT IN DER WIR LEBEN? Fusionsreaktoren! Hoffentlich unsere Zukunft! Helium 3 als Fuisionspartner? Wieso kommt mir da BioWare's MassEffect Kodex in den Sinn? Über Helium 3 Vorkommen, die dort für den Antrieb in der Raumfahrt genutzt werden, liest man beinahe in jeder Dokumentation von Monden besiedelter/kolonisierter Planeten (Beschreibung). Jetzt fehlt mir hier nurnoch das Element Zero (Die Erklärung für alles in MassEffect um Physik auszuhebeln), damit das mit dem Warp-Antrieb konkreter wird. Das WÄRE so der Hammer!

    85. cry.ing.

      yo und wenn menschen dafür zu blöd sind, einfach ne dyson sphäre bauen. Auch wenn es dezent viele Materialien kostet

    86. unterneyhmar

      Sonne nachbauen -> Spiderman2, haben wir doch gesehen das dass keine gute Idee war.

    87. K W

      Das Thumbnail sieht aus wie ein männliches Geschlechtsorgan. Oder ich habe zu viel Phantasie. 🙄

    88. Unknow User D

      Hä? Tritzium kann man Künstlich mit 6Lithium und einem Neutron herrstellen, dafür muss man nocht extra auf den Mond

    89. Tim K

      Eure Animationen und Easter Eggs suchen Ihres Gleichen! Dragonball easter egg in einem wissenschaftlichen channel? I can die in peace now 🦹‍♂️🥰

    90. T J

      Zu teuer ist der einzige Grund dagegen? Typisch Menschheit... Wo sind denn Bill Gates, Google, Amazon und co denn, wenn sie wirklich mal was sinnvolles bewirken könnten. Aber dann könnte man sich eben nicht mehr dumm und duselig verdienen. Der Mensch will anscheinend austerben.

    91. BeachTimeGamer

      Wenn nicht so viele Menschen geizig und Geldgeil wären, dann wären wir schon viele Jahre weiter mit Technologien

    92. Smithi Nickname

      Wieso nutzt man nicht eine Dyson Sphäre? Immerhin könnte man damit die Energie für einen Fusionsreaktor zum Start erbringen und das an mehreren Orten und das auf mehreren Planeten. Wir Menschen wären unaufhaltsame kolonialisten des Universums denn wenn wir heute es erreichen das eine Dyson Sphäre schon unser Sonnensystem komplett versorgt und wir nahezu alle Rohstoffe aus diesem System geholt bekommen sollten könnten wir diese Galaxie besiedeln vielleicht wären wir in der Lage eines Tages Mehr Generationen Raumschiffe zu bauen mit allen Techniken und wissenschaftlichen Bibliotheken die benötigt werden um andere Winkel erreichen zu können auch wenn eine Million Jahre nötig wären könnte die Crew trotzdem mehrere Generationen hervorbringen und eben damit alles gut machen.

    93. Arthur Benke

      Sehr interessant

    94. Jack Joe

      Beste Stelle ist die Fusion von Nicolo & Son-Goku :0)

    95. Lord of darc

      I smell Shit content

    96. Rice? _

      Darüber habe ich eine Präsentation in Physik gemacht

    97. cgfreeandeasy

      Diese saubere "Fusionsenergei" hat aber einen Nachteil: Sie funktioniert weiterhin auf der Umwandlung der Energie über Wärmeenergie und dann erst durch den Drehimpuls auf elektrische Energie. Dieses klassische Umwandlungsprinzip ist eine klassische Großindustrie-Strategie und hat in der nahen und fernen Zukuftn sicher viel wengier Chancen auf Erzeugung der Grundlast, als wir heute so gewohnheitsmäßig unbeacht denken. Und auch die verwendung in wirklich großen und fantatstischen Zukunftsprojekten, wie die Raumfahrt, ist mit dieser technologie nicht umsetzbar. Es braucht eine Technologie, bei der der Strom/die Energie direkt aus dem Prozess in Verbauchsenergie umgewandelt wird. Die Erzeugung großer Hitze ist da auch aus anderen Gründen zukünftig nicht hilfreich: Die mit dieser technologie erzeugte Wärmeenergie muß abgeführt werden. Und das wird ein zukünftiges Problem angesichts des Klimawandels, weil schon heute Flüsse und Seen, an denen ein konventionelles oder atomares Wasserdampf-Kraftwerk steht, erheblich erwärmen tut, sodass das Biotop regional oder, bei großer Anwendung, auch überregional die Umwelten erwärmt. Und bei anhaltender Sommerhitze werden diese Kraftwerke regelmäßig runtergefahren werden müssen.

    98. Kovok Mar

      Fusionsenergie sollte sich auch nicht kommerziell lohnen es sollte freie Energie für alle Menschen sein damit wir alle zu einer zivilisierten Spezies werden können.

      1. Samael Dementi

        Dann wird aber auch keiner Geld für den Bau von diesen Kraftwerken ausgeben. Oder glaubst du die werden gratis gebaut?

    99. Penner Videos ohne Geld

      wenn wir hohe temparaturen brauchen, können wir uns in die tieferen schichten der erde bohren und die kraft des erdkerns nutzen

      1. Samael Dementi

        Wenn wir den Erdkern erreichen könnten, bräuchten wir keine Fusionsenergie mehr. Denn der Erdkern enthält so viel Energie, dass die ganze Geschichte überflüssig würde.

    100. Frank a.d.H.

      Iter verwendet Deuterium und Lithium. Aus dem Lithium wird im Reaktor durch Neutronenbeschuss das notwenige Tritium erzeugt. Und Lithium gibt es mehr als genug auf der Welt.